logo fyne travel

Sydney für alle Sinne

travel expert

Lena Herget, Lufthansa City Center Reisebüropartner GmbH


Wer die australische Metropole besucht, sollte bequeme Schuhe einpacken und zumindest das Hafenviertel zu Fuß erkunden. Wer tagsüber im Meeting sitzt, startet eben am frühen Abend zum Kneipenbummel durch „The Rocks“. Ansonsten ist in Sydney Vielfalt angesagt, drei Insidertipps:

Konzert im Opernhaus: Ja, das kennt man – von außen. Aber im großen Konzertsaal eine Oper live erleben? Anders als in der Elbphilharmonie sind in Sydney meist Tickets zu bekommen und bezahlbar. Umgerechnet ab rund 30 Euro gibt es den Ohrenschmaus La Traviata, Aida oder Carmen. Wer einen anderen Musikgeschmack hat, wird ebenfalls bedient: Indi Rock, Pop, Cabaret – im Spielplan ist für jeden was dabei.

Tauchen mit Haien: Für Adrenalin-Junkies hält das Sydney Sea Life Aquarium am Rande der Innenstadt ein besonderes Erlebnis bereit. Sie steigen zu den Haien und Mantas ins Becken. Mit Taucherausrüstung und natürlich nicht alleine. Der Spaß kostet umgerechnet 200 Euro.

Dining im Farmhouse: Unkonventionell, einfach, authentisch, ganz Down-Under-Like ist die Location mitten drin in Kings Cross. Alle Gäste sitzen an einem langen Tisch, der Blick in die Küche ist offen. Die Chefs zaubern darin Aussi-Gerichte mit weltweiten Einflüssen. Die meisten Besucher sind begeistert. 97 Prozent gaben bei Tripadvisor die Noten „ausgezeichnet“ oder „sehr gut“.

01.03.2018